Skip to Content

Kindermusical Emmaus

5. Juli 2016 • Simon

Etwa 20 Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Potsdam, Berlin-Wedding und Berlin-Wilmersdorf der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) hatten zusammen mit einigen Eltern seit Februar das Kindermusical „Emmaus“ geprobt und im Gottesdienst am 10. April in Berlin-Wilmersdorf und in Berlin-Wedding am 17. April aufgeführt. Nicht zum ersten Mal haben die Kinder damit ein Stück von Gertrud und Dirk Schmalenbach einstudiert. Die von dem Ehepaar Schmalenbach komponierten Stücke bestechen durch ein einfaches und leicht nachvollziehbares Drehbuch, in dem eine biblische Begebenheit inhaltlich eng am biblischen Text orientiert und sprachlich zeitgemäß entfaltet wird. Außerdem sind sie durch eingängige Melodien und Lieder geprägt, sodass Kinder sie immer wieder gerne in Angriff nehmen. In dem Kindermusical „Emmaus“ wird die biblisch überlieferte Begegnung der Emmausjünger mit dem auferstandenen Jesus Christus aus der Beobachter-Perspektive eines Reporterpaares spannend erzählt.

„Kinder-Musicals sind eine sehr gute Möglichkeit, nicht nur Kinder in das Leben der Gemeinde zu integrieren und ihnen einen sehr wichtigen Stellenwert einzuräumen, sondern ihnen zu-gleich auch zentrale Glaubensinhalte zu vermitteln, die durch die gelernten und aufgeführten Liedtexte und lebendigen Melodien die jungen Schauspieler noch lange begleiten“, erläutert der Wilmersdorfer SELK-Pfarrer Edmund Hohls. Seine Gemeinde mache mit der Einstudierung und Aufführung solcher Kindermusicals sehr gute Erfahrungen und freue sich über die rege Beteiligung aus den Nachbargemeinden aus dem Wedding und aus Potsdam.

Categories: Rückblick • Tags: